Zen-Texte | Es gibt nichts zu erreichen

Huang-Po

Es gibt nichts zu erreichen

Unser ursprüngliches Buddha-Wesen ist, vom Standpunkt der höchsten Wahrheit, ohne das geringste Teilchen von Gegenständlichkeit. Es ist leer, allgegenwärtig, still und rein. Es ist herrliche und geheimnisvolle Freude - nichts anderes. Dringe tief in es ein, indem du selbst erwachst. Das, was du in jedem Augenblick vor dir hast, ist dieses Buddha-Wesen in all seiner Vollkommenheit - es gibt nichts außer ihm. Auch wenn du alle Stufen der Bodhisattva-Entwicklung, eine nach der anderen, zur Buddhaschaft hin durchschreitest - wenn du endlich in einem einzigen Augenblick die vollkommene Verwirklichung erreichst, wirst du nur das Buddha-Wesen erfahren, das alle Zeit bei dir war. Auf allen vorangegangenen Stufen wirst du ihm nichts hinzugefügt haben. Die Äonen des Wirkens und Ansammelns werden dir dann wie unwirkliche Traumhandlungen erscheinen. Darum sagt der Tathagata: "Durch die vollkommene unübertroffene Erleuchtung habe ich wahrlich nichts dazugewonnen." Wäre irgend etwas zu erreichen gewesen, hätte Dipamkara Buddha nicht die prophetischen Worte über meine Buddhaschaft gesprochen. Auch solches sprach er: "Dieser Dharma ist völlig ohne jede Unterscheidung, weder hoch noch niedrig. Sein Name ist Bodhi." Er ist reiner Geist, die Quelle von allem. Mag er als ein Lebewesen oder als Buddha, in der Gestalt von Flüssen und Bergen, als Teil der formhaften Welt oder als Formloses erscheinen oder auch als etwas das gesamte Universum Durchdringendes - er ist vollkommen unterschiedslos. Denn es gibt kein Selbst und kein Anderes.




Quelle: J. Blofeld (Hrsg.), Der Geist des Zen, O. W. Barth Verlag

Weitere Texte von Huang-Po:

Huang-Po  
Über das Ruhenlassen der Gedanken
Würdet ihr jetzt üben, eure Gedanken zu jeder Zeit ruhen zu lassen, sei es beim Gehen, Sitzen oder Liegen, und euch voll...
 
Huang-Po  
Alle Buddhas und alle Lebewesen sind nichts als der Eine Geist...
Alle Buddhas und alle Lebewesen sind nichts als der Eine Geist, neben dem nichts anderes existiert. Dieser Geist, der oh...
 

76 Texte insgesamt

Der Geist des Zen
von Huang-Po
Der Geist des Zen   

Eingetragen von: mjung@ajung.de

Zen-Guide Deutschland übernimmt keine Verantwortung für die hier eingetragenen Texte.

Falls Sie Ihre Rechte mit diesen Eintrag verletzt sehen, senden Sie bitte eine E-Mail an: info@zen-guide.de, und wir werden Eintrag sofort löschen oder koregieren.