Zen-Texte | Hausputz

Ying`an

Hausputz

Wenn du dem Kreislauf von Geburt und Tod ein Ende setzen willst, solltest du alles wegwerfen, was du je in deinem Geist hochgehalten hast. Dann sind deine sechs Sinne von sich aus rein und nackt. Eines Tages wird die Einsicht in dir aufblitzen, und du wirst dir keine Gedanken mehr darüber machen müssen, ob der Kreislauf von Geburt und Tod beendet werden kann.
Wenn du hingegen nicht einmal die grundlegendste Anstrengung auf dich nimmst und statt dessen ein umfangreiches Wissen und intellektuelles Verstehen anstrebst und mit den Feinheiten der Selbstverwirklichung liebäugelst, dann wirst du dem Wind des Wissens und intellektuellen Verstehens ausgesetzt sein, der dich unablässig, Tag und Nacht, umweht und dich einmal in Kälte und dann wieder in Hitze hüllt, bist deine Nase verstopft und dein Kopf benommen ist. Das ist ein Unheil, das du dir selbst eingebrockt hast - es ist nicht der Fehler irgendeines anderen.


Quelle: Thomas Cleary (Hrsg.), ZEN Worte großer Meister, Diogenes Verlag AG Zürich 2002

76 Texte insgesamt

kontemplativ - Eine Anstiftung: Inspiration und An...   

Eingetragen von: mjung@ajung.de

Zen-Guide Deutschland übernimmt keine Verantwortung für die hier eingetragenen Texte.

Falls Sie Ihre Rechte mit diesen Eintrag verletzt sehen, senden Sie bitte eine E-Mail an: info@zen-guide.de, und wir werden Eintrag sofort löschen oder koregieren.