Zen-Texte | Gedichte vom Kalten Berg, Nr. 82

Hanshan

Gedichte vom Kalten Berg, Nr. 82

Ersehnst du dir aus tiefsten Herzen einen WEG-Gefährten -
Ein WEG-Gefährte ist immer zum Greifen nahe.
Triffst du auf Wanderer, die von der Quelle abgeschnitten,
Empfange jedermann als Gast zu einem Zen-Gespräch.
Plaudert so vom Geheimnis bis der Mond die Nacht erhellt,
Ergründet die Prinzipien bis kurz vor Sonnenaufgang.
Dann lasst Myriaden Ursachen und Wirkungen vergessen sein,
Und ihr erkennt des Menschen ursprüngliches Antlitz.


Quelle: Stephan Schuhmacher, Gedichte vom Kalten Berg, Arbor Verlag 2001

Weitere Texte von Hanshan:

Hanshan  
Fenggan
Wie viele Myriaden Kreisläufe habe ich wohl durchlaufen, Seit ich einst hier zu Tiantai kam? Mein Körper ist wie Wolk...
 
Hanshan  
Gedichte vom Kalten Berg, Nr. 115
Zahlloser Sterne breites Band, glitzernd in tiefer Nacht; Klippe beschienen von einsamer Leuchte, Mond noch ni...
 

74 Texte insgesamt

Gedichte vom Kalten Berg   

Eingetragen von: mjung@ajung.de

Zen-Guide Deutschland übernimmt keine Verantwortung für die hier eingetragenen Texte.

Falls Sie Ihre Rechte mit diesen Eintrag verletzt sehen, senden Sie bitte eine E-Mail an: info@zen-guide.de, und wir werden Eintrag sofort löschen oder koregieren.